Sie sind hier:

Ätzbleche

Chemikalien

Ätzmittel

Entwickler

Verschiedene

Belichtungsgeräte

Ätzanlagen

Allgemein:

Startseite

Unser Schnell-Ätzmittel (Natriumpersulfat) in Pulverform ätzt die Bleche ohne Kristallbildung und ohne Verschlammung. Die glasklare Lösung färbt sich beim Gebrauch blau, bleibt aber bis zur Sättigung transparent und sauber. Damit ist der Ätzprozess, z.B. in einer Tauch-Ätzanlage, gut zu verfolgen. In 1 Liter Leitungswasser werden 250 - 300g Pulver aufgelöst. Das Ätzbad muss auf ca. 50°C (jedoch nicht mehr als 60°C!) erwärmt werden. So erreicht man eine schnelle und präzise Ätzung. Das Pulver ist trocken gelagert unbegrenzt haltbar. Die Lösung ist mehrfach verwendbar und in einem geschlossenen Behälter bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Artikel Menge Art.-Nr.
Schnell - Ätzmittel 1kg 1006
  5kg 1048

Dieses preiswertere Ätzmittel (Eisen-III-Chlorid) erhalten sie als Granulat. Es wird zwar vorzugsweise in der Schaum- und Sprüh-Ätzung eingesetzt, kann aber auch für die Tauch-Ätzung verwendet werden. Für die Schaum-Ätzung lösen Sie ca. 700 g, für die Tauch-Ätzung ca. 250 - 300 g Ätzmittel in heißem Leitungswasser auf. Die Lösung arbeitet zu Anfang auch bei Raumtemperatur zufriedenstellend, sollte aber nach mehrfachem Gebrauch bis auf max. 50°C erwärmt werden. Das Granulat ist trocken gelagert unbegrenzt haltbar. Die Lösung ist mehrfach verwendbar und in einem geschlossenen Behälter bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Artikel Menge Art.-Nr.
Standard - Ätzmittel 1kg 1005
  5kg 1049

Hinweis:
Sie können zum Ansetzen der Ätzlösungen sowohl Leitungs- als auch destilliertes Wasser nehmen. Haben sie kalkhaltiges Leitungswasser, nehmen Sie besser destilliertes Wasser.